Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
EAP Brandenburg
Maerker
GVZSielmann
Hafen Wustermark

 

_____________________________

Klimaschutzkonzept Wustermark

Bundesministerium, für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

_____________________________

Brandenburg Vernetzt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

 

Kita-Streik:

Die Kita Kiefernwichtel in Elstal bleibt geschlossen

 

Die Gemeinde Wustermark weist als Träger der kommunalen Kita- und Horteinrichtungen vorsorglich darauf hin, dass

 

ab Donnerstag (28.05.2015) bis Freitag (29.05.2015)

 

die Kita Kiefernwichtel in Elstal wegen des angekündigten Streiks geschlossen bleibt.

 

Die Eltern werden gebeten, sich darauf einzustellen und entsprechend Vorsorge zu treffen.

 


 

Kita-Streik:

Die Kita Sonnenschein in Elstal bleibt geschlossen

 

Die Gemeinde Wustermark weist als Träger der kommunalen Kita- und Horteinrichtungen vorsorglich darauf hin, dass die Kita Sonnenschein

 

weiterhin unbefristet

 

wegen des angekündigten Streiks geschlossen bleibt.

 

Die Eltern werden gebeten, sich darauf einzustellen und entsprechend Vorsorge zu treffen.

 

 

 

 


 

 

 

!!! ACHTUNG !!!

Es sind Personen unterwegs, die nicht berechtigt sind, Anzeigen für den neuen Ortsplan Wustermark einzuwerben.

 

 


 

 

Herzlich willkommen!

 

 

Die Gemeinde Wustermark besteht aus den

 

Ortsteilen:

  • Buchow-Karpzow    
  • Elstal
  • Hoppenrade (mit Gemeindeteil Hoppenrade-Ausbau)
  • Priort
  • Wustermark (mit den Gemeindeteilen Dyrotz, Dyrotz-Luch, Wernitz)

 

Aufgrund ihrer Lage im Dreieck Berlin - Wustermark - Potsdam verfügt die Gemeinde Wustermark über besondere Standort- und Entwicklungsvorteile. Die vorhandenen Potentiale in den Wohnungsbau- und Gewerbegebieten führen zusammen mit der Naturlandschaft Döberitzer Heide zu einem nahezu idealen Zusammenwirken von Wohnen, Arbeit und Freizeit vor den Toren der Landeshauptstadt Potsdam und der Bundeshauptstadt Berlin.

 

 
Verkehr

 

Das Gebiet liegt auf der Entwicklungsachse Berlin-Spandau - Nauen und verfügt über gute Verkehrsanbindungen an die Städte Berlin, Potsdam, Nauen und Falkensee.

 

Überregional erfolgt die Anbindung über

 

  • die BAB 10 an sämtliche Autobahnen, die auf den Berliner Ring münden,

 

  • die B 5 an Hamburg, der als einzigen und damit wichtigsten Ausfallstraße Berlins in das westliche Umland eine erhebliche Bedeutung zukommt und deren vierspurigem Ausbau im wesentlichen abgeschlossen ist,

 

  • die Fernbahnstrecken an Hamburg und Hannover,

 

  • den Havelkanal an die wichtigsten Nordseehäfen und die westdeutschen Industriezentren.

 

 
Landschaft

 

Das Gemeindegebiet ist hauptsächlich geprägt durch Wiesen und Ackerflächen, die vereinzelt durch kleinere Waldstücke unterbrochen werden. Entlang des Havelkanals finden sich noch viele naturbelassene Uferpartien. Bei einer Wanderung, Fahrradtour oder auch einer Bootsfahrt auf dem Havelkanal besteht die Möglichkeit, die reizvolle Landschaft sozusagen aus nächster Nähe zu erleben .