Bürgerbudget

  • Was ist das Bürgerbudget?

    Was ist das Bürgerbudget?

    Die Gemeindeverwaltung stellt im Rahmen des Bürgerbudgets insgesamt 50.000 € zur Verfügung, um gemeinnützige Veranstaltungen bzw. Projekte zu unterstützen und Maßnahmen zur Verbesserung des Ortsbildes umzusetzen. Es können alle Einwohner/-innen ab 14 Jahren, Vereine, Organisationen etc. der Gemeinde Wustermark Vorschläge abgeben, wofür die Mittel konkret verwendet werden sollen. Pro Person darf ein Vorschlag abgegeben werden, der inklusive Folgekosten für die nächsten 5 Jahre maximal 15.000 Euro kosten darf. Nach dem Stichtag werden die Vorschläge durch die Gemeindeverwaltung auf ihre Gültigkeit und Umsetzbarkeit geprüft. Die Gemeindevertretung beschließt abschließend, welche Vorschläge zur Abstimmung gestellt werden.

    Bei der Abstimmung können alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 14 Jahren entscheiden, welche Vorschläge umgesetzt werden. Realisiert werden die Vorschläge mit den meisten Stimmen, bis das Gesamtbudget von 50.000 € erschöpft ist.

    Die Abstimmung findet immer im Spätsommer/ Herbst des Jahres statt, die Umsetzung der Vorschläge erfolgt im nächsten Kalenderjahr.

    Vorschläge können ganzjährig eingereicht werden. Alle Vorschläge, die bis zum Stichtag eingehen, werden für das Bürgerbudget des laufenden Jahres berücksichtigt. Alle, die danach eingehen, werden für das kommende Bürgerbudget berücksichtigt.

    Stichtag ist der 31.05.

    Ihre Ansprechpartnerin zum Bürgerbudget ist Frau Müller. Sie erreichen Frau Müller unter der Telefonnummer 033234/73-203 sowie unter der folgenden E-Mailadresse buergerbudget(at)wustermark.de.

Vorschlag abgeben

Vorschlag abgeben

4. Bürgerbudget 2019/2020

  • Start des 4. Bürgerbudgets

    Start des 4. Bürgerbudgets

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,

    ab sofort haben Sie zum vierten Mal die Möglichkeit, das Leben und die Entwicklung der Gemeinde Wustermark mitzugestalten!

    Sie haben eine Idee, wie man das Ortsbild in Wustermark verbessern kann? Sie möchten eine öffentliche Veranstaltung durchführen oder ein gemeinnütziges Projekt umsetzen? Oder benötigt Ihr Verein Unterstützung bei einem Vorhaben?

    Dann machen Sie mit und reichen Ihren Vorschlag ein!

    Reichen Sie Ihren Vorschlag bis zum 31. Mai 2019 bei der Gemeindeverwaltung ein. Der Vorschlag darf inkl. Folgekosten für die nächsten 5 Jahre maximal 15.000 Euro kosten und muss durch Sie, Ihren Verein oder die Gemeinde umgesetzt werden können.

  • Bisher eingereichte Vorschläge

    Bisher eingereichte Vorschläge

    Hier finden Sie alle bisher eingereichten (aber noch ungeprüften) Vorschläge:

    • Aufbereitung des Elstaler Waldweges für Fahrräder und Kinderwagen
    • Festplatz für Elstal
    • Neue Spielgeräte für den Priorter Spielplatz
    • Erneuerung der Spielplätze im Ortskern Wustermark
    • Anschaffung von Automatisierten Externen Defibrillatoren (AED)
    • Kleinkinderspielplatz in Priort
    • Errichtung eines neuen Spielplatzes in der Eisenbahnersiedlung im OT Elstal
    • Insektenfreundliche Blumenrabatten
    • Wildblumenwiese Priort
    • Fahrradbügel vor dem Priorter Gemeindehaus
    • Abenteuerspielplatz Priort - Erweiterung der Freifläche für Jung und Alt
    • Buswartehäuschen am Olympischen Dorf in Elstal
    • Verkehrsberuhigung (30 Km/h) an der Bushaltestelle in Dyrotz
    • Malermäßige Instandsetzung des "Eulenturms" Wustermark
    • Spielplatzgeräte im Ortsteil Wustermark
    • mehr öffentliche Mülleimer im gesamten Gemeindegebiet
    • Umwandlung von ungenutzten Grünflächen zu wertvollen Blühwiesen
    • Neuer Mannschaftsbus für die Feuerwehr Elstal 
    • Ausbau Radweg Hoppenrade
    • Fitnesscenter
    • Wasserspielplatz am Brunnen in Wustermark
    • Schaukeln für den Spielplatz an der Grundschule Wustermark
    • Bus-Verkehr sonntags nach Nauen (Schwerpunkt Krankenhaus)
    • ständige Sitzgelegenheit auf dem Kirchengelände in Hoppenrade
    • Sanierung (äußere Hülle) des Eulenturms in der Brandenburger Straße im OT Wustermark
    • Spielplatz in Dyrotz
    • Motorrad-Parkplätze am Bahnhof Elstal
    • Kreisverkehr an der Kreuzung Hoppenrader Allee/Hamburger Straße (vor der Grundschule) mit Fußgängerüberweg
    • Bar/Veranstaltungsstätte in Elstal
    • Wochenmarkt mit regionalen Produkten auf dem Brunnenplatz Wustermark
    • neue Fahrradständer am Bahnhof Wustermark
    • Schallschutz für Wernitzer Anlieger
    • "Tempo 30" Markierungen auf den Fahrbahnen in den Tempo-30-Gebieten
    • je 5.000,00 € Geldspende an umliegende Schulen
    • Videoüberwachung am Bahnhof Wustermark
    • Aschenbecher im Bereich der Bushaltestellen
    • altersgerechte Spielgeräte (2-6jährige) in der Neuen Siedlung auf dem Spielplatz am Kreisverkehr
    • Mosaikkunst am "Märchenbrunnen" in Wustermark - Außenwandgestaltung als Sozialprojekt
    • Beauftragung eines Planungsbüros für Landschaftsgestaltung und -pflege, um einen hohen Wiedererkennungswert der Gemeindeteile zu erreichen
    • Weihnachtsbaum am "Brunnenplatz" in Wustermark
    • Baumpflanzungen in allen Ortsteilen der Gemeinde
    • Parkbänke am Gänsepfuhl in Wernitz mit Wegeausbau
    • Errichtung einer Bouleanlage (Pétanque oder Boccia) - Begegnung von Jung und Alt im Ortskern Wustermark
    • Kletterfelsen für Klein und Groß im Ortsteil Wustermark
    • Ausbau der Grünflächen im Ortsteil Wustermark
    • Ausbau der Kinderbibliothek in Wustermark
    • Lesungen in der Wustermarker Bibliothek
    • Zebrastreifen oder Tempo 30 Zonen an Schulbushaltestellen
    • Storchentafel
    • Aufbau eines Ortsmuseums in der Gemeinde
    • Skaterfest "School's out Party" Wustermark
    • Ausrichtung eines großen Regionalmarktes
    • Radweg von Elstal Bahnhof zum GVZ Wustermark

3. Bürgerbudget 2018/2019

2. Bürgerbudget 2017/2018

  • Ergebnis

    Ergebnis

    Folgende Vorschläge zählten in 2017 zu den Gewinnern:

    • Mehr Arbeitsgemeinschaften für die Grundschule Wustermark
    • Zuschussfinanzierung für ein kleines, nichtkommerzielles Café in Elstal auf ehrenamtlicher Basis
    • 2. "Tour de Wustermark" - gemeinsames Fahrradfahren durch die Ortsteile der Gemeinde
    • Errichtung eines Calisthenics-Sportparks (Kraftsport) in Priort
    • Bau eines Basketballplatzes im Ortsteil Wustermark
    • Aufstellung von Parkbänken am Kanal
    • Bänke und Fahrradständer (Raststationen) in allen Ortsteilen
  • Umsetzung

1. Bürgerbudget 2016/2017

  • Ergebnis

    Ergebnis

    Folgende Vorschläge wurden in 2017 umgesetzt:

    • Trampolin auf dem öffentlichen Spielplatz an der Grundschule Wustermark

    • Aufstellung von Hundekotbehältern im gesamten Gemeindegebiet

    • Ansaat mehrjähriger, bienenfreundlicher Wildblumenwiesen mit entsprechendem Saatgut

    • Bepflanzung des Gemeindegebietes mit tausenden Frühlingsblumenzwiebeln und 300 Rosen sowie Anbringung von 100 Nistkästen

    • „1. Tour de Wustermark“ - gemeinsames Fahrradfahren durch die Ortsteile der Gemeinde

    • Aufstellung einer ausgedienten Telefonzelle zum kostenlosen Tausch von Büchern vor dem Rathaus
  • Umsetzung

Kontakt / Anfahrt

Gemeinde Wustermark
Hoppenrader Allee 1
14641 Wustermark
Telefonzentrale:     (033234) 73-0
Telefax:     (033234) 73-250
Mail: info(at)wustermark.de
Anfahrt

Öffnungszeiten Bürgeramt

Montag 08:00 - 12:00
Dienstag 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 - 12:00 13:00 - 16:00
Freitag 08:00 - 12:00

Öffnungszeiten Rathaus

Montag geschlossen
Dienstag 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 - 12:00 13:00 - 16:00
Freitag geschlossen